Widerrufsbelehrung und -formular

Stand des Widerrufsrechts: 1. Mail 2018

§10 Widerrufsrecht

(1) Warenbestellung

Bei der Bestellung von Waren hast du das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen vom Vertrag zurückzutreten. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem du oder ein von dir benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Ware(n) in Besitz genommen hast/hat.

Um dein Widerrufsrecht auszuüben, musst Du mich (Mary Schumann, noodyou, Am Orangeriepark 9, 13156 Berlin, Tel. +49 (0) 30 97 88 98 97) mittels Brief oder E-Mail (info@noodyou.com) über deinen Entschluss, unseren Vertrag zu widerrufen, informieren. Du kannst hierfür gern mein Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Folgen des Widerrufs

Du hast die Ware(n) unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab Widerrufseingang an mich zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn du die Ware(n) vor Ablauf der 14 Tage absendest. Die Kosten für die Rücksendung trägst du, ebenso die Gefahr, dass die Ware(n) auf dem Transport zufällig untergeht/untergehen. Dabei ist es nicht erforderlich, dass du die Ware(n) in der Originalverpackung zurücksendest.

Nachdem ich die Ware(n) zurückerhalten habe, bin ich verpflichtet dir die, von dir erhaltenen Zahlungen (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass du eine andere Art der Lieferung als die von mir angebotene Standardlieferung gewählt hast) binnen 14 Tagen zurückzuzahlen. Für die Rückzahlung verwende ich dasselbe Zahlungsmittel, das du bei deiner Bestellung ausgewählt hast, es sei denn, mit dir wurde etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden dir wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Du musst für einen etwaigen Wertverlust der Ware(n) nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Ware(n) nicht notwendigen Umgang mit ihr/ihnen zurückzuführen ist.

(2) Bestellung von Dienstleistungen

Bei Verträgen zur Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Beherbergung zu anderen Zwecken als zu Wohnzwecken, Beförderung von Waren, Kraftfahrzeugvermietung, Lieferung von Speisen und Getränken sowie zur Erbringung weiterer Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht (§ 312g Abs. 2 Satz 1 Nr. 9 BGB) besteht kein Widerrufsrecht. Das heißt, soweit nood Dienstleistungen aus dem Bereich der Freizeitbetätigung anbietet, insbesondere Eintrittskarten für Veranstaltungen, besteht kein Widerrufsrecht. Jede Bestellung von Eintrittskarten ist damit unmittelbar nach Bestätigung bindend und verpflichtet zur Abnahme und Bezahlung der bestellten Karten.

Teile diese Seite

Menü